Montag, 16. Januar 2012

Begegnungen

Der Trugschluss

Als ich mich ihr leicht von der Seite nähere, bin ich zunächst der Meinung, dass sie auf mich wartet. Die Geste ihres rechten Arms ist einladend. Mein Gesicht spiegelt die Vorfreude, sie kennen zu lernen.


Aber sie ignoriert mich. Mehr noch, mit ihrem linken Arm schiebt sie mich zur Seite. Die Entäuschung darüber ist mir anzusehen.


Jorge D.R.

( Unter dem obigen Titel werde ich euch auch in Zukunft in loser Folge ein wenig von Menschen erzählen, auf die ich in der Literatur, der Musik, der Malerei, der Fotografie, beim Reisen, in den Weiten des Netzes oder im wirklichen Leben gestoßen bin. )

Kommentare:

  1. Trugschlüsse gibt es immer wieder, aber zum Glück hast du deine Herzdame ja schon!

    Ich wünsche euch weiterhin viel Spass unterwegs!
    Liebe Grüsse aus der kalten, aber sonnigen Schweiz,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ent-täuscht... ja, lass dich nur nicht täuschen.
    ..lach.. na, die brauchst du nun wirklich nicht!!

    ..grüßt dich Monika

    AntwortenLöschen
  3. Tja, auf den Blickwinkel kommt es an.

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Sie hat gleich gesehen, dass du schon vergeben bist und wollte nur Ärger vermeiden. (Kluge Frau)
    Und ihr Herz aus Stein, Plastik, Holz oder Beton oder wasweissich(?) schlägt für einen Anderen.

    Sorry, auch damit muss Mann klarkommen.:-)

    AntwortenLöschen
  5. gggg.....so kanns gehn lieber Jorge

    Sonntagsgrüße in deine Welt
    und Sternenstaub

    sendet dir
    Sterntalerchen

    AntwortenLöschen
  6. Das wundert mich nicht, lieber Jorge, weiß sie doch sicher um deine bezaubernde Frau *lach*.

    Liebe Grüße, wo auch immer ihr euch gerade herumtreibt,
    Anna-Lena

    AntwortenLöschen