Montag, 6. November 2017

erfahrungen

spät
verblassten worte
durchbrach schweigen sinfonien

spät
starben ideen
verzerrte schatten hoffnungen

spät
lernte ich
mit meiner melodie zu leben

© Jorge D.R. 2017

Kommentare:

  1. da ist das letzte "spät" aber umso wichtiger - was für eine wichtige erkenntnis die letzte strophe formuliert. denn wenn man das lernt, dann gehen daraus ja eventuell wieder ganz andere ideen, ja, sinfonien hervor :)
    feine, leise, letztlich doch harmonische und erkenntnisreiche zeilen, lieber jorge!

    AntwortenLöschen
  2. worte sind oft nur kurzlebig und verblassen schnell. aber die melodie, die du in dir trägst, ist schon sehr nah an deiner seele.
    ein tiefsinniges gedicht, dessen zeilen ich mir merken werde!
    deine gabriele

    AntwortenLöschen