Donnerstag, 24. März 2016

lachfalten

auf der suche
nach einem wort
gegen die angst

traf ich dich
am leeren rand
einer weglosen ebene

um deine augen
in lachen gefaltete
hoffnung

© Jorge D.R. 2016

Kommentare:

  1. ... allein die letzte strophe, in die hier alles mündet, ist ein gedicht für sich! wunder-voll. :)
    liebe grüße
    diana

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, wenn jemand damit die Angst zu nehmen vermag!

    Liebe Grüße,
    Silbia

    AntwortenLöschen
  3. "in lachen gefaltete hoffnung"
    eine wundervolle Formulierung !
    so wie es gut ist, in der Leere und Angst jemanden zu finden ...

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. In die Weglosigkeit Hoffnug streuen - Sterntaler.
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen