Montag, 2. Dezember 2013

erinnerung

jener tag
an dem das leben
leicht war
auf der haut
worte prickelten
und wir spürten
zu hause zu sein

Jorge D.R.

Kommentare:

  1. Je älter wir werden, umso mehr denken wir an die schönen Tage, die unser Leben in der Erinerung bereichern.
    Ich wünsche euch eine friedliche Adventzeit.

    Herzlich,
    Anna-Lena

    AntwortenLöschen
  2. ... melancholische zeilen und doch - was für eine schöne erinnerung, lieber jorge, spricht so eine geborgenheit, und doch leichtigkeit heraus.
    herzlich,
    diana



    AntwortenLöschen
  3. Oh, ist das schön! Ja, solche Momente sind unsterblich!

    Liebe Grüsse in die Weiten von Canada,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. es war der Tag, als Du Dich mit ihr und sie sich mit Dir zum ersten Mal vollkommen eins fühltet und Ihr wußtet, daß jeder im Anderen angekommen ist. Ihr wart Euch ab jetzt Heimat

    LG von Bruni

    AntwortenLöschen
  5. Es gibt die Tage,
    die nicht immer leicht sind,
    wo Worte nicht mehr prickeln
    und doch spürst du
    bei ihr
    bist du zuhause.

    AntwortenLöschen
  6. klingt wirklich gut.....dein lyrisches Ich birgt wunderbare Erinnerungen in sich...man muss ihnen nur genug Raum geben

    alles liebe, du bist ein sehr kreativer Wortmaler und dein lyrischer Werdegang den ich von Anfang an verfolgen konnte hat "Hand und Fuß" bekommen
    ich freue mich darüber

    alles liebe Sterntalerchen

    AntwortenLöschen
  7. manchmal empfinden wir auch heute so. Es sind kurze Momente, die wir lieben.

    AntwortenLöschen