Montag, 26. April 2010

Die Begegnung

Eric, der Kanadier

Es war im Norden von Kanada. An einem beißenden Wintertag. 46 Grad Minus. Der Blizzard kam aus Nordost und wehte mir direkt ins Gesicht. Ich war auf dem Heimweg. Die Funktionsjacke hielt mich warm. An dem dicken Schal vor dem Mund gefroren meine Tränen. Meter für Meter hielt ich die Augen einfach geschlossen. Ich sah die Gestalt erst, als ich nur noch wenige Meter hinter ihr war. Es war ein alter Mann, der sich nur sehr langsam vorwärts bewegte. Meine Frage, ob er Hilfe bräuchte, ließ seine Augen blitzen: "Oh no. I'm fine. No problem." Sein Name war Eric. Meine Bewunderung für ihn quittierte er mit dem Satz: "Every day is a bonus day when you are eighty-four."


Jorge D.R.

( Unter dem obigen Titel werde ich euch auch in Zukunft in loser Folge ein wenig von Menschen erzählen, auf die ich in der Literatur, der Musik, der Malerei, der Fotografie, beim Reisen, in den Weiten des Netzes oder im wirklichen Leben gestoßen bin. )

Kommentare:

  1. Das muss man erst mal schaffen, 84, und dann noch fit und rüstig sein.

    Liebe Grüße in deinen Tag,
    Anna-Lena

    AntwortenLöschen
  2. Recht hatte er!
    Das wäre ja schön, wenn wir solche bonus days auch noch erleben dürften! Wer weiss.

    Danke für die hübsche, wahre Geschichte.

    Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Klasse...eine sehr weise Aussage

    wir sollten stets daran denken daß JEDER Tag ein Bonus Tag ist..ob wir nun 86, 56 oder 49 sind

    Lebe den Tag....
    alles liebe Sterntalerchen

    AntwortenLöschen