Dienstag, 13. April 2010

Ihr Lächeln

Flecken auf dem Tischtuch.
Ihre Hände zittern.
Alles im grünen Bereich, sagt sie.
Doch das Gesicht
trägt einen Mantel
aus Leid und Angst.

Mit Worten will ich
Wärme bauen
gegen ihre Trauer
und die Tränen,
über den Abgrund hinweg.

Als ich
die Kerze entzünde,
bricht Hoffnung auf
in den sonst müden Augen:
Ihr Lächeln
altert nicht.

Jorge D.R.

Kommentare:

  1. Hallo Jorge D.R.
    vielen Dank für deinen Besuch und die lieben Worte.
    Auch ich fühle mich hier sehr wohl.
    Liebe Grüße,
    Karl

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön berührend! Danke!

    AntwortenLöschen
  3. Berührend und schön!!!
    Hast Recht, Jorge D.R.,
    das Lächeln altert nicht, es reift nur!

    ...grüßt dich Monika

    AntwortenLöschen
  4. Damit sie die liebe spürt...
    Sie spür sie, ganz sicher, das Lächeln ist ihre Antwort.
    Du bist ein Zauberer, Jorge! Der Trauer, den Tränen der Verzweiflung setzt du immer wieder eines entgegen: LIEBE!

    Herzliche Grüße - Donna

    AntwortenLöschen
  5. ...ein Lächeln ist wie ein Geschenk, im Geben genauso wie im Bekommen...

    ein feines Gedicht

    LG, Rachel

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Jorge
    Wo Angst und Traurigkeit die Herzen lähmt
    zaubert deine Liebe Licht
    malen deine Worte Hoffnung
    schenkst du den Träumen Flügel

    ich schenke dir dafür eine Hand voll
    magischem Sternenstaub
    auf das deine Liebe niemals an Kraft und Stärke
    verlieren möge

    schön das es Menschen wie dich gibt

    Sterntalerchen

    AntwortenLöschen
  7. Ja, die Schönheit ist eine innere.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Habe das Gedicht wegen sprachlicher Mängel noch einmal umgeschrieben. Bitte alle, die hier schon kommentiert haben, für das 'Hin und Her' um Verständnis und hoffe, dass auch diese neue Version gefällt. Danke.
    Jorge D.R.

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Jorge, allen Kommentaren kann ich mich nur anschließen. Das Gedicht ist ein Zeichen für deine Fähigkeit gut zu beobachten und dich hinein zu versetzen in andere Menschen.

    Durch die Verdichtung des Textes wirkt es eindringlicher, klarer und übertragbar auf viele Lebenssituationen.

    Zusammengefasst: Ein berührendes, gutes Gedicht!

    Herzlichst, E.

    AntwortenLöschen
  10. Ein wunderschönes Gedicht, lieber Jorge, sehr gefühlvoll! Du verstehst es immer wieder, mich
    zu begeistert mit deinen Texten.

    LG aus dem Norden
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Ja, genauso geht das.
    Schön von dir in Worte gefasst.
    Hut ab.

    AntwortenLöschen