Sonntag, 27. November 2011

Poesie

Warum Poesie?

Aus Verlegenheit.
Um Worte zu haben
für die Risse in der Erinnerung.

Jorge D.R.

Kommentare:

  1. das ist gut ...das ist richtig gut ...werde darüber nachdenken ! Danke !!!

    AntwortenLöschen
  2. Legende

    Irgendwo hab ich gelesen,
    Dass man in einer Stadt
    Sehr alte hölzerne Häuser
    Abgerissen hat.

    Aus dem alten Holz baut man Geigen,
    Die sollen besonders klingen.
    Das ist sicher chemisch zu klären.
    Ich denke aber, sie singen

    Von lange vergangenem Leben,
    Das ist in das Holz eingedrungen
    Und mit unregistrierbarer Schwingung
    Bis heute herüber geklungen.

    Wird die Geige gespielt, hört man Töne,
    Die nicht in den Noten stehen.
    Es ist, als ob die Verstummten
    Summend vorübergehen.

    Das ist eine schöne Legende.
    Und ich träume: in meinem Gedicht
    Soll immer etwas mitklingen,
    Was für die Stimmlosen spricht.

    Eva Strittmatter

    AntwortenLöschen
  3. das trifft. das trifft tief. mit worten risse flicken. nicht nur risse in der erinnerung, auch risse im erleben der gegenwart. manchmal ist das flickwerk liderlich, mehr schlecht als recht ausgeführt, manchmal schöner als die realität.
    frauen flicken, männer stopfen ;o)

    erlaubst du, dass ich diese zeilen demnächst auf meinem blog "zitiere"?

    es grüßt ins weite land
    monika

    AntwortenLöschen
  4. Die Risse in der Erinnerung mit Poesie zu verkitten ist keine schlechte Idee. Und es hält - da glaube ich fest daran!

    Liebe Grüsse zur Vorweihnachtszeit,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Warum Poesie?

    Aus Liebe.
    Für die Harmonie in aller Gegenseitigkeit.

    Du Lieber, treffend!!!!

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  6. Nun, ich lese diese Zeilen anders und ... widerspreche aus MEINER Erfahrung im Umgang mit Poesie:

    Poesie aus Verlegenheit? Das kenne ich gar nicht.

    Poesie um Worte FÜR die RISSE in der Erinnerung zu haben? Auch nicht. Für die Risse in der VERGANGENHEIT und Gegenwart: Ja, das ist mir vertraut.

    Aber dies sagt ja dein Dreizeiler nicht.

    So nehme ich staunend und neugierig zur Kenntnis, wie unterschiedlich der Zugang zu Poesie doch sein kann. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Vielleicht ist es für manchen Menschen tatsächlich einfacher sich in der Poesie auszudrücken, wenn er ansonsten ein sehr realistischer Kopfmensch ist?!
    Vielleicht ist mancher Mensch verlegen, wenn er auf direktem Wege eine Herzensaussage machen soll. Die Poesie hilft ihm - vielleicht?!
    Vielleicht ist es leichter für ihn, das nicht mehr genau erinnerte, aber doch gefühlsmäßig noch Präsente poetisch auszudrücken?!

    Deine Zeilen geben feine Denkanstöße, lieber Jorge D.R.!

    ..grüßt dich Monika

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke darüber nach.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Jorge,
    ich schicke dir liebe Grüße hinaus in die Ferne. Ich arbeite am neuen Blog zusammen mit Maria, aber das zieht sich furchtbar hin und mir fehlen die Kommentare....auch deine.
    Ich wünsche dir, bzw. euch eine schöne Adventszeit in der neuen Welt und noch viele Erlebnisse, die du uns dann zukommen lässt.
    Liebe Grüße von einer momentan traurigen Gerti

    AntwortenLöschen
  10. da hast Du vielleicht recht und es macht mich sehr nachdenklich, lieber Jörg.
    Aber die Risse in der Erinnerung sind auch ein Trost, denn darin sind die Schmerzen verhallt und die Poesie ist an ihre Stelle gerückt.
    Lieber Gruß von Bruni

    AntwortenLöschen
  11. poesie gegen vergessen oder aus vergessenheit heraus.
    vielleicht schleicht sich erlebtes und vergessenes auf andere weise aus, lieber jorge

    liebe grüsse
    rosadora

    AntwortenLöschen
  12. ...ein frohes, 3. Adventwochenende für dich und euch:-)

    von Herzen, Rachel

    AntwortenLöschen
  13. Eine besondere Art von Dichtungsmasse, die uns dichter zusammen bringt.

    **daumenhoch**

    AntwortenLöschen
  14. Lieber Jorge,
    kann die Poesie Risse flicken? Auf jeden Fall ist sie die Nadel, die Manches wieder heil macht.
    von Herzen
    Gerti

    AntwortenLöschen